Handballverein Böhlen e.V.


Saisonvorbericht

2021/2022

Allgemeines:

Alle Mannschaften des Handballverein Böhlen e.V. befinden sich seit dem 01.06.2021 in der Vorbereitung auf die neue Saison. Das Hauptaugenmerk der Spieler und Spielerinnen liegt in den ersten Wochen der Vorbereitung auf der Verbesserung der Kondition und Kraft. Die neue Saison beginnt am Wochenende vom 18.09.21 - 19.09.21 mit der ersten Pokalrunde. Eine Woche später startet dann der reguläre Ligabetrieb mit einem Heimspielwochenende.

Wenn durch die Corona Pandemie keine Veränderungen eintreten, plant der Handballverein Böhlen e.V. am 25.09.2021 den ersten Heimspieltag der Saison, zu den gewohnten Anwurfzeiten.

10:30 Uhr mJD HV Böhlen – TuS Leipzig-Mockau
12:00 Uhr 3. MM HV Böhlen – HC Leipziger City
14:00 Uhr 1. FM HV Böhlen – VfB Torgau
16:00 Uhr 2. MM HV Böhlen – VfB Torgau
18:00 Uhr 1. MM HV Böhlen – HC Glauchau/Meerane II


1. Männermannschaft:

Die 1. Männermannschaft hat für die neue Saison einen Spielerabgang zu verkraften. Allrounder Stefan Gentsch verlässt die Mannschaft verletzungsbedingt und beendet seine aktive Handballkarriere. Aus diesem Grund wurde die Verjüngung des Kaders eingeleitet. Mit Ole Mielke, Dominic Galle und James Marc Kreißler werden drei junge Spieler aus der zweiten Männermannschaft mit in den Verbandsligakader aufgenommen. Zudem wird der 17-jährige Pit Modrzynski die Mannschaft mit seiner Schnelligkeit und Robustheit verstärken. Somit kann seit langer Zeit endlich wieder auf einen 15 Mann Kader zurückgegriffen werden. Die Mannschaft startet am 18.09.2021, um 14:00 Uhr im Landskron Pokal mit einem Auswärtsspiel gegen die SG Klotzsche.

Trainer Martin Melzer zur aktuellen Situation der Mannschaft: Wir haben für die neue Saison eine ordentliche Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Die letzte Saison hat gezeigt, dass unser Spiel einfach zu statisch war und wir mehr Tempo benötigen. Das verspreche ich mir von unseren neuen Spielern, die in der 2. Männermannschaft gezeigt haben, dass sie großes Potenzial besitzen. Die letzten Wochen zeigten, dass die Mannschaft eine eingeschworene Truppe ist und alle zusammenhalten. Ich erwarte mir von den erfahrenen Spielern, wie Oliver Bertram, Karsten Hille und Alexander Bairich, dass sie die jungen Spieler führen und Verantwortung übernehmen. Das Hauptaugenmerk für die neue Saison liegt auf einer stabilen Abwehr und temporeichen Gegenangriffen. Es wird sicherlich einige Zeit dauern, bis alle Abläufe funktionieren. Wenn sich alle voll reinhängen, wie bisher, dann können wir in der neuen Saison eine gute Rolle spielen. Das sind wir unseren Fans und Sponsoren auch schuldig.


2. Männermannschaft:

In der 2. Männermannschaft kam es zu einigen Veränderungen. Das Trainerduo Schwiersch/Munkelt-Wießner hat die Mannschaft nach vielen erfolgreichen Jahren in der Bezirksklasse verlassen. Die beiden Trainer haben die letzten Jahre die Mannschaft geprägt und viele Erfolge gefeiert. Als Nachfolger werden Benjamin Schirmer, Tino Wagner und Daniel Rudolph als Spielertrainer agieren und die Trainingseinheiten planen. Der Kader für die neue Saison, bleibt bis auf die drei Abgänge zu ersten Männermannschaft, zusammen und 1-2 Neuzugänge werden noch hinzustoßen.

Für die Saison ist die Zielsetzung klar. Man möchte eine ordentliche Saison spielen, im Mittelfeld der Tabelle landen und alle Spieler sollen zu regelmäßigen Einsatzzeiten kommen. Das große Plus der Mannschaft liegt im Zusammenhalt, da diese Mannschaft schon über mehrere Jahre zusammenspielt und jeder die spielerischen Abläufe verinnerlicht hat.

so Mannschaftsverantwortlicher Tino Wagner


3. Männermannschaft:

Die 3. Männermannschaft um Trainer Matthias Mielke geht wieder in der Kreisliga an den Start. Für die neue Saison ist der Kader wirklich knapp bemessen, da einige Spieler ausfallen.

Doch Trainerroutinier Matthias Mielke hat über Jahre gezeigt, dass er eine schlagkräftige und motivierte Truppe auf die Beine stellt und somit die gegnerischen Mannschaften vor Probleme stellen kann. Auch für die neue Saison ist die Zielstellung klar, man möchte einen temporeichen und attraktiven Handball spielen.


Frauenmannschaft:

Für die Frauenmannschaft um Trainer Ronny Munkelt-Wießner gab es letzte Saison trotz der wenigen Spiele genügend Erkenntnisse, an welchen Stellschrauben für die neue Saison gedreht werden muss. In der Vorbereitung wird versucht, ordentliche Grundlagen im Bereich Fitness für die neue Saison zu legen und das mannschaftliche Zusammenspiel zu stärken.

Für die neue Saison wünsche ich mir endlich ein paar mehr Siege auf unserem Konto. Aber wir müssen die ganze Sache realistisch betrachten. Ich würde mich freuen, wenn wir es schaffen, unsere Durchschlagskraft im Angriff zu erhöhen und dadurch einfach gut mitspielen. Ich denke, die Mannschaft hat ordentliches Potenzial, doch für was es am Ende reicht, liegt an der Einsatzbereitschaft jeder einzelnen Spielerin.

so Trainer Ronny Munkelt-Wießner


Artikel von: M.M.


HANDBALL für BÖHLEN,
WIR für EUCH!


HVS-Landskronpokal
2021/2022



SG
Klotzsche
 

 


HV
Böhlen
 

Sa. 18.09.2021 14:00 Uhr
SH Gymnasium Klotzsche













   

Besucherzähler: 384604
Seitenzähler: 294









PittsX System






Hinweis zum Urheberrecht

Die Bilder und Texte stammen aus Privatarchiven oder aus eigener Produktion.
Bei der Übernahme von Zitaten und Textteilen bitten wir um einen Link zum Original.
Das Kopieren oder Verändern der Bilder ist nicht gestattet.

© Handballverein Böhlen e.V.
2005 - 2021